reflections

Der Anfang

Heute nun also habe ich mir eine Blog-Site zugelegt. Nicht dass ich jetzt noch mehr öffentlich leben will. Hier gleich mal was, was ich heute früh gefunden habe und für merkenswert erachte: Prioritäten setzen: Schreib Dir abends die 6 wichtigsten Dinge auf, die Du am nächsten Tag tun willst. Nummeriere diese Aufgaben nach ihrer Wichtigkeit. Arbeite die Aufgaben stur der Reihe nach ab. Wenden Dich erst dann Punkt 2 zu, wenn Punkt 1 vollständig erledigt ist. Seien Sie unbesorgt, selbst wenn Sie nicht alle Punkte auf der Liste schaffen: Dank der Nummerierung hast Du Dich auf jeden Fall um das Wichtigste gekümmert. Wie aber findest Du die 6 wichtigsten Dinge? Hilfreich ist neben einer guten Portion Bauchgefühl die Bereitschaft, auch unangenehme Aufgaben zügig in Angriff zu nehmen. Bei der Prioritätensetzung helfen außerdem die folgenden Fragen: Welche Aufgabe leistet den wichtigsten Beitrag zum Erreichen meines Gesamtziels? Wo steht am meisten Geld auf dem Spiel? Welche nicht erfüllte Aufgabe kann zu den negativsten Konsequenzen führen? Gibt es Aufgaben, durch deren Erledigung andere Arbeiten weniger oder gar hinfällig werden? Welche Nichterfüllung einer Aufgabe hat keine oder nur geringe negative Konsequenzen?

29.6.12 17:59

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung